TIERE BURRO PARQUE

Wie der Name Burro Parque schon sagt, sind die Hauptakteure bei uns unsere ESEL!!! Neben den Eseln gibt es noch: Schafe, Ziegen, Schweine, Hühner, Katzen, ein Strauss und eine Kuh. Also ein kleiner Zoo.

Die 10 ESEL

Von den zehn Eseln sind gemeinsam mit uns auf die Insel gekommen: Romero, Linda, Lucy, Tinka und Tarek. Romero gehört mit der Rasse der Katalanen zu den Riesenesel. Seine Größe entspricht die eines Ponys und vom Wesen ist er ein richtiger Beschützer und liebevoller Partner und Papa. Ebenfalls zu den Katalanen gehört Linda und ihre beiden Söhne Rosario und Robby. Rosario wurde als erster geboren und ist von ganz sanften Wesen. Er ist das ganze Gegenteil von seinem kleinen Bruder, der mit seinen langen Beinen alle an Wuchshöhe übertraf. „Papa - Esel“ aller hier geborenen Esel - Kinder ist Romero. Bei seiner “großen Auswahl“ an Frauen, hat es ihm die kleine brünette Tinka am meisten angetan. Trotz allem aufpassen, hat der alte Schlingel es dann doch irgendwann geschafft, die kleine zu verführen. Resultat: Ringo - Star! Die eigentlichen Stars sind allerdings sein Papa Romero, seine Mama Tinka sowie sein Onkel Tarek. Die zwei und noch einige anderer unserer Tiere durften schon bei verschiedenen Filmen mitwirken. Also richtige kleine Filmsternchen! (Für Interessenten werde ich im Anhang noch einen Hinweis hinterlassen). Der kleine freche Tarek ist von der gleichen Rasse wie Tinka, kleine kanarische Hausesel. Er war eigentlich als ihr Partner gedacht. Aber die Liebe ist ja bekanntlich ein seltsames Spiel. Tinka verliebte sich in Romero und Tarek in die große Linda. So nun zurück zu unserer letzten Lady und ihren Lieben. Zu Lucy, sie gehört der Rasse Martina - Franca an. Auch sie ist eine große schwarze Eselin, allerdings etwas zierlicher und hat eher den Schwanz eines Pferdes. Auch hier ist Romero stolzer Papa von zwei hübschen Kindern. Rosana, die ihrem Papa im Körperbau sehr ähnlich ist aber die gleiche süße Kummerschnute wie ihre Mama hat. Ramieriz ist ganz und gar wie seine Mama und weicht ihr auch heute noch nicht von der Seite.

Die SCHAFE

Maroni und Flauschi sind die Muttis von 3 kuschligen Schäfchen, deren Papas Huckelberry und Fin sind. Sie leben zusammen mit unserer guten alten Ziege Flocke und ihrem Sohn Hollywood.

Die ZIEGEN

Flocke unsere gute alte Lady bekommt bei uns ihr Gnadenbrot und lebt zusammen mit einem ihrer Söhne und den Schafen. Ihr Sohn Hollywood bekam seinen Namen, nachdem er zusammen mit seiner Mama und seinem Bruder und noch einige unserer Tiere bei dem Film "Heart of the sea" mitwirken durften. Sein Brüderchen hatte leider ein schwaches Herz und ist eines Tages bei einem Spaziergang plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben.

Die SCHWEINE

Schwabbel ist das typische kanarische schwarze Hausschwein, allerdings im Riesenformat. Unser Schwabbi lebt zusammen mit Rosa. Wie ihr Name schon sagt, ist sie von der Hautfarbe rosa. Ihre Nachbarn sind Schwabbis kleine Schwester Schnurzelchen mit ihren beiden Kindern Knoppi und Schlitzi.

Die HÜHNER

Der Park beherbergt eine bunte Schar Hühner, die fast alle von uns selbst groß gezogen wurden mit Wärmelampe in der Badewanne des heimischen Badezimmers. Das hatte den Vorteil, dass man sich selbst im Bad nie einsam fühlte. So sind wir dann auch Hühnermama und -papa bis unsere gefiederten Kinder alt genug waren, um auszuziehen und ihren Job zu übernehmen. Sie dienen heute als Eierlieferanten und leben am Rande des Waldes in einem schönem Hühnerhaus mit Freigehege. Die bei einer natürlichen Aufzucht anfallenden hübschen Hähne leben getrennt von dem Hühnergehege, um den im Hühnergehege lebenden Hähnen keine frühzeitig grauen Federn zu bescheren bei dem starken Konkurrenzkampf (welches die Hähne ja dann auch immer noch wörtlich nehmen).

Der STRAUSS

Julio wie Julio Iglesias, weil er so „schön singen kann“ um seine Damen zu beeindrucken. Er hat leider eine traurige Geschichte zu erzählen. Julio war einst stolzer Besitzer von drei Straussen Damen, die leider einer Gruppe einfallender Hunde zum Opfer gefallen sind. Seitdem lebt Julio allein, da es hier keine Straussenfarmen gibt. So ist es nicht nur schwierig, sondern auch kostspielig Julios Familienglück wieder herzustellen. Nun singt unser Julio immer seltener.

Die KATZEN

Katzen gibt es ca. 20 im ganzen Park. Gut verteilt hat jede ihr Revier, welches natürlich auch immer wieder verteidigt werden möchte. Wir haben da die Katzen, welche die Futterbehälter bewachen. Die Stall-Katzen, die in der Futterkammer leben. Die Katzen am Schweinegehege, die den Bereich Hühnergehege und Schweinestall kontrollieren. Die Hauskatzen, die um und im Haus leben.
Ihr Job ist es, sich um die Ratten und Mäuse zu kümmern, die sich für unser Tierfutter oder Küken interessieren.

Die KUH

Paula war wie die meisten der hier lebenden Tiere nicht geplant, da eine Kuh für uns eigentlich nie in Frage kam. Bernard verträgt keine Milch und ich trinke nicht mehr als ein Glas. Wer kauft schon eine Kuh für ein Glas Milch... Um Milch zu haben, müsste sie auch erst einmal gedeckt werden. Noch ein Fresser mehr??? Außerdem frisst eine Kuh das doppelte eines Esels, macht demzufolge doppelt so viel Mist. Aber!!! Nun kommt es … So wie fast jedes Tier hier im Park, hat auch Paula eine ganz besondere Geschichte. So kam es dann, dass ich Brigitte gegen jede Absprache verstoßen habe und uns zu unserer vielen Arbeit noch mal was oben drauf gepackt habe. Paula hat sich inzwischen mit den beiden Eseln Romero und Ringo angefreundet und lebt nun glücklich und zufrieden mit den beiden in einem Gehege. Zur Nacht geht sie in ihren eigenen kuscheligen Stall und träumt von dem nächsten Tag.

Die REGENWÜRMER

Da hätten wir doch beinah noch unsere wohl fleißigsten Helfer vergessen !!! Wenn uns unsere Tochter Stephanie nicht darauf aufmerksam gemacht hätte. Abgesehen von den vielen nützlichen sowie schädlichen Insekten; leben bei uns wohl tausende oder sogar noch mehr Regenwürmer.. Die netten Würmchen helfen uns jeden Tag fleißig den Boden zu lockern und zu düngen damit alles schön gedeihen kann. Sie lieben den Stallmist und den feuchten Boden. So leben wir in Harmonie und können gemeinsam die Früchte genießen die auf unserem Mist gewachsen sind.

Wie schon gesagt, gibt es viel lustige und traurige Geschichten über die Tiere und unseren gemeinsamen Erlebnissen zu erzählen. Wenn ich eines Nachts mal wieder Zeit finde, zu schreiben, kann ich sie EUCH ja mal erzählen...

INFO; zu unseren “Filmsternchen“ Tarek in der Hauptrolle (die ihm auf den Leib geschneidert war) Tinka in der Nebenrolle zu finden bei Facebook; Olis wilde Welt vom Kinder Kanal, Dumme, sture Esel

Romero, Flocke und ihre Söhne, einige unserer Hühner, so wie unsere Wenigkeit wirkten mit bei: "Heart of the sea" (Im Herzen der See). Neuverfilmung von Moby Dick, mit Chris Hemsworth, Regie Ron Howard